5. März 2017

Das Frühlingstal

Unser Wohnort Taisten liegt auf 1.200 m ü.d.M. im Nordosten von Südtirol. Wir haben 3 Monate Winter und 9 Monate kalt … so eine Redensart. Der Frühling lässt daher auf sich warten und es bedarf ein wenig Geduld bis die ersten Blüten sprießen.
Anders ist es 1,5 Stunden weiter südlich. Zwischen Kaltern und Eppan liegt das Frühlingstal. Dieses Tal ist sonnig und windgeschützt gelegen, weshalb der Frühling bereits Anfang März beginnt – mit Leberblümchen und Teppichen voller Märzenbecher. Wir haben unsere Wanderung am Montiggler See begonnen und sind über den Weg Nr. 20 Richtung Kalterer See spaziert. Die Wanderung ist einfach und führt entlang eines kleinen Baches, durch ein Gemisch an Laub- und Nadelbäumen, vorbei an vielen kleinen Frühlingsboten.

Fotografie: Fabian Haspinger & Caroline Renzler
mit dabei: klein Noah, unsere Fotofreunde Katherina & Claudio